Schalke 04: Einzelkritik – Atsuto Uchida

Als erster Japaner in einem Champions-League-Halbfinale dürfte ihm der nächste Youtube-Clip sicher sein. Gut für ihn, denn viel mehr Anlässe bot er nicht. Ob nun Park, Evra oder beide zugleich auf seiner Seite auftauchten: Schalkes Rechtsverteidiger hatte seine liebe Mühe. Für seine sonst clever dosierten Offensivausflüge blieb wenig Zeit.

Bild: Getty Images 26. April 2011, 23:032011-04-26 23:03:30 © sueddeutsche.de/ebc