bedeckt München -2°

Schach:Duda beendet Carlsens Serie

Die Rekordserie von Schach-Weltmeister Magnus Carlsen, 29, ist nach mehr als zwei Jahren und 125 Partien ohne Niederlage gerissen. Der Norweger unterlag bei einem Turnier in Stavanger dem 22 Jahre alten Polen Jan-Kzrystof Duda und verlor damit zum ersten Mal seit dem 31. Juli 2018 in einer klassischen Partie. Damals war Carlsen von dem Aserbaidschaner Schachrijar Mamedjarow bezwungen worden. "Es musste irgendwann passieren, aber es ist trotzdem sehr, sehr enttäuschend", sagte Carlsen, der zuvor 44 Siege und 81 Unentschieden erspielt hatte. Das Turnier in Norwegen ist für die Schachelite das erste seit Beginn der Coronakrise, das nicht online ausgetragen wird.

© SZ vom 12.10.2020 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema