Ryder-Cup Die schlecht schlafen

Gute Miene vor dem heiklen Freitag: Der Nordire Darren Clarke (links) und der Amerikaner Davis Love. Dazwischen steht der begehrte Ryder-Cup, dessen Gewinn dem erfolgreicheren Kapitän eine zweite lukrative Karriere ermöglicht.

(Foto: David Cannon/AFP)

Sie müssen ein Team formen und haben viel zu verlieren: die Kapitäne Davis Love (USA) und Darren Clarke (Europa).

Von Frieder Pfeiffer

Alle zwei Jahre verwandelt sich der Golfsport für ein paar Tage. Diese Disziplin steht ja sonst wie kaum eine andere für den Einzelkampf - ein Spieler ein Ball, ein Loch. Doch alle zwei Jahre, im Herbst, schließen sich diese Individualisten zu einer Mannschaft zusammen, nur hier rücken sie alle gemeinsam ins Zentrum der Öffentlichkeit und nur für diese Zeit brauchen sie einen Spezialisten.

In diesem Fall verlangt die Jobbeschreibung Teamfähigkeit und Führungskompetenz. Die Aufgabe: Leitung einer Gruppe. Und weil diese ...