Interview mit Rudi Völler:"Aus dem wird nie was, der hat zu dünne Beine"

Lesezeit: 14 min

Interview mit Rudi Völler: Rudi Völler, von dem es nach wie vor nur einen gibt, tritt künftig kürzer im Fußball und bei Bayer Leverkusen.

Rudi Völler, von dem es nach wie vor nur einen gibt, tritt künftig kürzer im Fußball und bei Bayer Leverkusen.

(Foto: Marius Becker/dpa)

Rudi Völler wird nach dem Ende dieser Saison nach 45 Jahren im Profifußball kürzertreten - Zeit für einen Streifzug durch eine Karriere. Ein Gespräch über Fehleinschätzungen und Abenteuer in Italien, ein Foul in München und Samstage im Fernsehen.

Interview von Philipp Selldorf

SZ: Herr Völler, Ihr Leben wäre ein ganz anderes geworden, wenn sich Uli Hoeneß nicht so sehr in Ihnen getäuscht hätte: "Aus dem wird nie was, der hat zu dünne Beine", hat er 1982 gesagt, als Sie beim TSV 1860 München in der zweiten Liga ein Tor nach dem anderen schossen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bewerbungen
Leben und Gesellschaft
»Niemand rät mehr, bei einer Bewerbung bescheiden aufzutreten«
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Woman  holds on to a sore knee after jogging; Knie Schoettle MAgazin Interview
Gesundheit
"Eine gute Beweglichkeit in der Hüfte ist das Beste für Ihr Knie"
Portrait of Happy Woman Holding Flowers and Using a Mobile Phone Outdoors; alles liebe
Dating
"Haarlänge, Brustgröße und Gewicht stehen im Vordergrund"
Zur SZ-Startseite