Rodeln:Loch und Eitberger Corona-positiv

Rodel-Olympiasieger Felix Loch ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne. "Schlitten in die Ecke stellen, positiv bleiben, negativ werden! Nach einem routinemäßigen Coronatest wurde ich leider positiv getestet. Mir geht's gut", teilte der 32-Jährige auf Instagram mit. Auch Dajana Eitberger wurde positiv auf das Virus getestet und befindet sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne, wie der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) am Mittwoch mitteilte. Bei beiden sei der positive Test bereits nach dem vergangenen Weltcup-Wochenende im sächsischen Altenberg festgestellt worden. Loch und Eitberger fallen somit für den anstehenden Weltcup in Innsbruck aus. Die Teammitglieder, die engen Kontakt zu den beiden hatten, sind "in einem gesonderten Hotel in Innsbruck untergebracht und werden sich den Regularien entsprechend nur sehr eingeschränkt an der Bahn aufhalten und größtmöglichen Abstand halten", teilte der BSD mit.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB