bedeckt München 11°

Reitsport:Plan für Pferd International

Die Pferd International in München wird auch in diesem Jahr stattfinden, allerdings mit einem neuen Konzept, das die Corona-Pandemie nötig macht. Das teilte der Veranstalter am Mittwoch mit. Der Termin an Christi Himmelfahrt bleibt bestehen, die Dressur- und Springprüfungen werden aber auf zwei Wochenenden verteilt. Vom 13. bis 16. Mai soll zunächst die Dressur ausgetragen werden. Anschließend werden die Stallungen und das Turniergelände gründlich desinfiziert, ehe vom 27. bis 30. Mai die Springprüfungen auf dem Hufeisenplatz stattfinden können.

Ob Zuschauer erscheinen dürfen, steht zum hiesigen Zeitpunkt noch nicht fest. Derzeit dürfen laut der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 15. Dezember 2020 Profi- und Kadersportler an Wettbewerben teilnehmen, sofern die Anwesenheit von Zuschauern ausgeschlossen ist.

© SZ vom 03.02.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema