bedeckt München 24°

Reinhard Grindel:"Wir haben alles getan"

Überweisungen nach Katar, Millionen-Zahlungen an Franz Beckenbauer: Reinhard Grindel, gerade als DFB-Präsident wiedergewählt, über die Aufklärung der Sommermärchen-Affäre.

SZ: Herr Grindel, Sie haben kürzlich beim DFB-Bundestag, ein Jahr nach Beginn der Affäre um die WM 2006, in der Aufarbeitung "Vollzug" gemeldet. Das sieht nicht jeder so, sogar Innenminister Thomas de Maizière hat weitere Aufklärung angemahnt. Folgen Sie ihm, oder gilt für Sie weiter: "Vollzug"?

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Bloß nicht angeben!
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenfalle Eigenheim
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten