bedeckt München 17°

Radsport:Schwerer Unfall

Die Polen-Rundfahrt der Radprofis ist von einem schweren Unfall überschattet worden. Im Finale der ersten Etappe stürzte der Niederländer Fabio Jakobsen bei rund 80 km/h brutal in die Absperrgitter, nach Angaben der behandelnden Ärzte besteht Lebensgefahr. Der 23-Jährige wurde ohne Bewusstsein ins Krankenhaus geflogen und dort operiert. Im Sprint um den Sieg war es zu einer Berührung mit dem Niederländer Dylan Groenewegen (Jumbo-Visma) gekommen. Vor einem Jahr war der Belgier Bjorg Lambrecht bei der Tour de Pologne bei Regen gegen einen Betonpfeiler geprallt und später verstorben.

© SZ vom 06.08.2020 / sid

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite