bedeckt München 17°

Radsport:Schlussangriff von Roglic

Radprofi Primoz Roglic hat die 60. Auflage der Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der 31 Jahre Slowene aus der Jumbo-Visma-Mannschaft konnte auf der abschließenden sechsten Etappe dem bis dahin Führenden Brandon McNulty aus den USA das Gelbe Trikot noch abnehmen.

Roglic, der mit 23 Sekunden Rückstand auf McNulty in den Schlusstag gegangen war, belegte nach 111,9 anspruchsvollen Kilometern von Ondarroa nach Arrate Platz zwei hinter dem französischen Tagessieger David Gaudu. Das Duo hatte sich in der Schlussphase der von vielen Attacken geprägten Etappe aus einer Spitzengruppe absetzen können. In der Endabrechnung konnte sich der Vuelta-Sieger Roglic mit 52 Sekunden vor seinem dänischen Teamkollegen Jonas Vingegaard behaupten. Dritter wurde mit 67 Sekunden Rückstand Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar aus Slowenien.

Der Deutsche Emanuel Buchmann konnte bei der mit mehr als 3000 Höhenmetern äußerst schwierigen Etappe dem hohen Tempo von Roglic nicht folgen und fiel nach dem Schlusstag vom siebten Gesamtrang zurück und aus den Top 10.

© SZ vom 11.04.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema