Radsport:Malcharek macht drei Plätze gut - Bötticher weiter Dritter

Radsport
Wurde in London Zweiter im Scratch: Moritz Malcharek. Foto: Jean-Marc Wiesner/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

London (dpa) – Der Berliner Moritz Malcharek hat sich in der vierten von fünf Runden der UCI Track Champions League auf Platz sieben in der Gesamtwertung im Ausdauerbereich vorgearbeitet.

Der EM-Zweite von München belegte auf der Olympiabahn in London den zweiten Rang im Scratch-Rennen und machte damit drei Plätze gut. Die Bahnrad-Serie endet am Samstagabend ebenfalls im Lee Valley Velopark. 

Im Sprint-Bereich liegt der Chemnitzer Stefan Bötticher vor dem Finaltag als Dritter weiter auf Podiumskurs. Der deutsche Meister belegte am Freitag im Keirin den dritten Platz, im Sprint schied er dagegen in der ersten Runde aus. Der Australier Matthew Richardson verdrängte in London den elffachen Weltmeister und Titelverteidiger Harrie Lavreysen von der Spitzenposition. Am Finaltag werden 500 000 Euro an Preisgelder ausgeschüttet.

© dpa-infocom, dpa:221202-99-761618/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema