Radsport:Bora-hansgrohe verpflichtet Luxemburger Jungels

Radsport
Der 29-jährige Bob Jungels hat beim Rennstall Bora-hansgrohe einen mehrjährigen Vertrag unterschrieben. Foto: Thibault Camus/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Raubling (dpa) – Der deutsche Rennstall Bora-hansgrohe hat sich mit Radprofi Bob Jungels verstärkt.

Der 29 Jahre alte Luxemburger, Etappensieger bei der diesjährigen Tour de France, erhält ab 2023 einen mehrjährigen Vertrag, teilte das deutsche WorldTeam mit. "Vom Typ her passt er perfekt in unsere Mehr-Kapitän-Strategie. Wir möchten einfach weiter mehr Tiefe in unseren Kader bringen, um so für unsere Konkurrenten schwer auszurechnen zu sein", sagte der sportliche Leiter Rolf Aldag.

Der mehrmalige luxemburgische Meister im Straßen- und Einzelrennen kommt vom AG2R Citroen-Team, wo Jungels seit 2021 unter Vertrag gestanden hatte. 2018 hatte Jungels das traditionelle Rennen Lüttich - Bastogne – Lüttich gewonnen. "Als Fahrer kann ich mich immer noch entwickeln, da bin ich sicher und ich bin auch bereit, dafür hart zu arbeiten. Für mich fühlt sich der Wechsel an, als wäre es der Beginn von etwas Großem", sagte Jungels.

© dpa-infocom, dpa:220809-99-324738/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB