Qualifikation zur Fußball-EM Cristiano Ronaldo macht's wie O'Shea

Tor in der letzten Minute der Nachspielzeit: Cristiano Ronaldo (rechts).

(Foto: dpa)
  • Cristiano Ronaldo sorgt in der fünften Minute der Nachspielzeit für den portugiesischen Sieg in Dänemark.
  • Polen erkämpft sich einen Punkt gegen Schottland. Die Schweiz holt den ersten Sieg.
  • Die USA enttäuschen beim Freundschaftsspiel gegen Honduras mit einem Unentschieden.
  • Hier geht es zu den Ergebnissen und Tabellen.

Ronaldo trifft ganz spät

Dank eines späten Treffers von Cristiano Ronaldo hat Portugal in der Qualifikation wieder Kurs auf die Europameisterschaft 2016 genommen. Der Superstar von Real Madrid erzielte beim 1:0 (0:0)-Auswärtssieg in Dänemark am Dienstagabend den entscheidenden Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit. Damit rehabilitierte sich Portugal für die Niederlage zum Auftakt in Albanien und schob sich auf den dritten Platz der Qualifikationsgruppe I. Den ersten Sieg in Gruppe E feierte die Schweiz mit dem 4:0 (3:0) in San Marino. Für Griechenland rückt die Qualifikation mit dem 0:2 (0:1) gegen Nordirland in weite Ferne.

Erster Sieg für die Schweiz

Die Schweiz hat in der Qualifikation indes den ersten Sieg verbucht. Der WM-Achtelfinalist setzte sich in San Marino mit sieben Bundesliga-Legionären in der Startformation 4:0 (3:0) durch und rangiert in der Gruppe E mit drei Zählern vor dem weiter punktlosen Schlusslicht. Die Tore erzielten der Frankfurter Haris Seferovic (10./24.), Blerim Dzemaili (30.) sowie Bayern Münchens Xherdan Shaqiri (79.). Wolfsburgs Ricardo Rodriguez scheiterte kurz vor Schluss bei einem Foulelfmeter an San Marions Torhüter Aldo Simoncini (90.).

Fußball-EM Prügelei bei Serbien gegen Albanien
Qualifikation zur Fußball-EM

Prügelei bei Serbien gegen Albanien

Hässliche Szenen im Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien: Als mitten in der Partie ein Banner aufs Spielfeld geflogen wird, gerät die Situation außer Kontrolle. Serbische Zuschauer attackieren albanische Spieler. Die Partie wird abgebrochen.

Polen erkämpft einen Punkt

Polen hat hingegen den dritten Sieg im dritten Spiel verpasst. Der Deutschland-Bezwinger rettete am Dienstag in Warschau gegen Schottland zumindest noch ein 2:2 (1:1). Krzysztof M?czy?ski (12. Minute) brachte den Co-Gastgeber der Europameisterschaft 2012 in Führung, Steven Naismith (18.) und Shaun Maloney (57.) drehten allerdings die Partie. Arkadiusz Milik (76.) verhinderte für die Gastgeber die erste Niederlage und rettete damit die Tabellenführung für Polen in der Qualifikationsgruppe D. Schottland liegt mit vier Punkten hinter Polen und Irland (jeweils sieben Punkte) auf dem dritten Platz vor Deutschland. Als Tabellenfünfter erreichte Georgien einen 3:0 (2:0)-Pflichtsieg bei Qualifikationsneuling Gibraltar.

US-Team nur Unentschieden gegen Honduras

Fußball-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann ist mit den USA in einem Freundschaftsspiel gegen Honduras nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Am Dienstag (Ortszeit) trennten sich seine Amerikaner nach einer schwachen Vorstellung in Boca Raton (Florida) von der Nummer 56 der Weltrangliste 1:1. Zu dem gleichen Ergebnis waren die USA bereits am Freitag in einem Test gegen Ecuador gekommen. Stürmer Jozy Altidore hatte vor 14805 Zuschauern in der zehnten Minuten mit einer sehenswerten Einzelaktion von der Strafraumgrenze aus das 1:0 für die Gastgeber erzielt. Nach einer Unachtsamkeit von Ex-Bundesliga-Profi Jermaine Jones und US-Schlussmann Nick Rimando köpfte Maynor Figueroa in der 86. Minute einen Freistoß zum verdienten Ausgleich ein. Timmy Chandler von Eintracht Frankfurt spielte die komplette Partie durch, die Zweitliga-Profis Bobby Wood (1860 München) und Alfredo Morales (Ingolstadt) wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Die Ergebnisse im Überblick

Griechenland - Nordirland: 0:2 (0:1)

Finnland - Rumänien: 0:2 (0:0)

Färöer - Ungarn: 0:1 (0:1)

Polen - Schottland: 2:2 (1:1)

Dänemark - Portugal: 0:1 (0:0)

San Marino - Schweiz: 0:4 (0:3)

Gibraltar - Georgien: 0:3 (0:2)

USA - Ecuador: 1:1 (1:0)