Primera División Streit zwischen Sevilla und Trochwoski

Streit mit Sevilla: Piotr Trochowski.

(Foto: dpa)

Der FC Sevilla betont, dass die Trennung vom ehemaligen Nationalspieler Piotr Trochowski nicht einvernehmlich erfolgt sei - es sei eine Entscheidung des Vereins. Alle Gerüchte und Vollzugsmeldungen im Transferblog.

Zwischen dem spanischen Erstligisten FC Sevilla und dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Piotr Trochowski (30) droht ein Rechtsstreit. Sevilla hat nach der angekündigten Trennung vom Ex-Hamburger und -Münchner Trochowski klargestellt, dass diese nicht in beiderseitigem Einvernehmen erfolgt sei.

"Wir möchten betonen, dass es sich um eine exklusive Entscheidung des Vereins handelt und nicht um einen gemeinsamen Entschluss beider Parteien", teilte der Europa-League-Sieger am Dienstagabend auf seiner Homepage mit.

Trochowski hatte die Trennung zuvor dementiert. "Entgegen der vom FC Sevilla verbreiteten Aussage, habe ich weder den Verein um vorzeitige Auslösung meines Spielervertrages gebeten noch ein entsprechendes Angebot vonseiten des FC Sevilla angenommen", schrieb der Mittelfeldspieler auf seiner Facebook-Seite: "Ich habe einen gültigen Vertrag bis Ende Juni 2015 und gehe davon aus, dass dieser auch vonseiten des FC Sevilla ordnungsgemäß erfüllt wird."