Premiere in Tokio:"Ich bin jetzt ein kompletter Surfer"

Surfer Leon Glatzer

Keine Angst vor Monstern und Dämonen: Leon Glatzer beim Training vor Australiens Boomerang Beach.

(Foto: Andrew Christie/dpa)

Geboren auf Hawaii, aufgewachsen in Costa Rica. Zuhause ist Leon Glatzer allerdings auf dem Surfbrett. Nun erlebt der 24-Jährige die olympische Premiere seiner Sportart in Tokio, als einziger Deutscher. Der Weg dahin war kein Strandspaziergang.

Von Thomas Becker, München

Wer an einem Ort namens Gastfreundlichkeit zur Welt kommt, muss einfach ein netter Mensch sein, oder? Das ist Leon Glatzer in der Tat. Aufgekratztes Lachen, blondes Kurzhaar, viel Sonne im Gesicht: ein Surfer, wie ihn sich wohl auch viele Nicht-Surfer vorstellen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bilanz des gemeinsamen Impfzentrums von Region und Landeshauptstadt Hannover Am 27.09.2021 wird im Gemeinsamen Impfzent
Covid-Pandemie
Wer braucht die dritte Spritze?
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Beim Fußball, etwa der Europameisterschaft in diesem Sommer, versammeln sich die Belgier leichter unter ihrer gemeinsamen Flagge als in der Politik.
Belgien
Wir kommen besser allein zurecht
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB