Premiere in Tokio:"Ich bin jetzt ein kompletter Surfer"

Surfer Leon Glatzer

Keine Angst vor Monstern und Dämonen: Leon Glatzer beim Training vor Australiens Boomerang Beach.

(Foto: Andrew Christie/dpa)

Geboren auf Hawaii, aufgewachsen in Costa Rica. Zuhause ist Leon Glatzer allerdings auf dem Surfbrett. Nun erlebt der 24-Jährige die olympische Premiere seiner Sportart in Tokio, als einziger Deutscher. Der Weg dahin war kein Strandspaziergang.

Von Thomas Becker, München

Wer an einem Ort namens Gastfreundlichkeit zur Welt kommt, muss einfach ein netter Mensch sein, oder? Das ist Leon Glatzer in der Tat. Aufgekratztes Lachen, blondes Kurzhaar, viel Sonne im Gesicht: ein Surfer, wie ihn sich wohl auch viele Nicht-Surfer vorstellen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
AfD-Hochburg Deggendorf
AfD in Bayern
Dann halt gegen das Impfen
Bundestagswahl
Ich zeig's euch
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Alzheimer-Gesellschaft Ebersberg
"Das Risiko für eine Demenzerkrankung lässt sich mindern"
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB