Premier League:Spurs zahlen nach 1:6 Fan-Tickets

Die Spieler von Tottenham Hotspur mit Kapitän Harry Kane an der Spitze haben ihren Fans nach dem 1:6 (0:5)-Debakel bei Newcastle United das Geld für die Auswärtstickets erstattet. "Wir verstehen euren Frust und Ärger", hieß es in einer Stellungnahme der Mannschaft zwei Tage nach der Pleite. Das Team versprach, "alles" dafür zu tun, um am Donnerstag (21.15 Uhr) im Ligaspiel gegen Manchester United eine positive Reaktion zu zeigen.

Am Montag hatte sich Tottenham als Reaktion auf die Pleite von Interimstrainer Cristian Stellini getrennt, der erst im März das Amt vom entlassenen Antonio Conte übernommen hatte. Nun soll erneut der bisherige Co-Trainer die Wende schaffen: Ryan Mason, 31. Die Spurs haben in der Premier League sechs Punkte Rückstand auf den vierten und letzten zur Champions League berechtigenden Platz.

© SZ vom 26.04.2023 / sid - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: