Premier League Mourinho erinnert bei jeder Gelegenheit an die Probleme

Diese Europa League, dieser zweitklassige internationale Wettbewerb, hat für ManUnited im Verlauf der vergangenen Monate an Bedeutung gewonnen, weil dem Sieger ein Startplatz in der Champions League für die kommende Saison garantiert wird. Die Tabelle in England weist ManUnited derzeit lediglich auf Rang fünf aus. Es sind die Strapazen der Spielzeit, die eine enorme Verbesserung im Klassement in der verbleibenden Zeit unwahrscheinlich erscheinen lassen: Kein anderer Verein auf der Insel kommt an die 58 Saisoneinsätze heran, die die Red Devils bereits in den Knochen haben.

Bei jeder Gelegenheit erinnert Mourinho an die Probleme, die damit einhergehen, um die Erwartungen der Fans und der Klubverantwortlichen zu dämpfen. Seinem Selbstbild und seiner Reputation als Seriensieger (24 Titel in 15 Jahren) mag es schaden, dass ManUnited erneut nicht mehr eingreifen kann ins Rennen um die diesjährige Meisterschaft; insgeheim aber weiß er, dass die Lage ihm dabei helfen kann, bei dem Klub im Nordwesten Englands zu verharren. Länger als drei Jahre hat Mourinho es bislang bei keinem Arbeitgeber ausgehalten.

Premier League Die Wandlung des Pep Guardiola
Manchester City

Die Wandlung des Pep Guardiola

Sportlich läuft es bei Manchester City holprig, Trainer Guardiola überzeugt aber zwischenmenschlich. Er hat aus seiner Zeit bei Bayern gelernt.   Von Sven Haist

Eine seriöse Aufbauarbeit könnte längerfristig wertvoller sein als die Versuchung, den Klub mit ein paar sündhaft teuren Einzelkönnern wieder auf Rang eins zu platzieren - so wie es Geschäftsführer Ed Woodward vor der Saison mit den Neuzugängen Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba und Henrikh Mkhitaryan probierte. Doch die globale Marke Manchester United benötigt glitzernde Transfers, um ihre Attraktivität auf fremden Kontinenten zu unterstreichen. Da spielt es allenfalls eine untergeordnete Rolle, dass Mourinho Profis bevorzugt, die ihm bedingungslos die Gefolgschaft leisten. Seit dem letzten Sommer arrangiert sich der Trainer zum Wohle des Vereins mit den Eigenwilligkeiten von Ibrahimovic. 17 Treffer des schwedischen Angreifers hat das Manchester United in der Premier League eingebracht. Allerdings fällt Ibrahimovic nun seit April mit einem Kreuzbandriss aus. Und die Lücke zum nächstbesten Torschützen bei United, Juan Mata (6 Treffer), ist groß.

An einer Lösung für diese offene Stelle hängt es, wie lange es noch dauert bis ManUnited wieder zu einer gefürchteten Größe im Kampf um die Meisterschaft wird. Die Hoffnung richtet sich auf die einheimischen Youngsters Marcus Rushford (19) und Jesse Lingard (24). Sie haben übrigens ebenfalls unter Aufsicht von Louis van Gaal ihr Debüt im Trikot von Manchester United gegeben.

Fußball "Yes he Can" verzückt Liverpool

Emre Can beim FC Liverpool

"Yes he Can" verzückt Liverpool

Der deutsche Nationalspieler Emre Can erlebt im Liverpooler Trikot einen Messi-Moment - von seinem Fallrückzieher schwärmt auch Jürgen Klopp ausgiebig.   Von Sven Haist, Watford