bedeckt München 15°
vgwortpixel

Premier League:Kabinen-Eklat um Mourinho

Verlor die Partie gegen City - und offenbar auch die Rangelei in der Kabine: United-Trainer Mourinho

(Foto: AFP)
  • Manchester United verliert das Derby gegen Manchester City - danach kommt es angeblich zu einer Rangelei in der Kabine.
  • Im Mittelpunkt soll United-Trainer José Mourinho gestanden haben.
  • Hier geht es zur Tabelle der Premier League.

Der Sonntagabend lief für José Mourinho nicht gut. Eben hatte er mit Manchester United das Derby gegen Manchester City mit 1:2 verloren, zuhause im Old Trafford, ausgerechnet gegen seinen ungeliebten Kollegen Pep Guardiola. City baute damit seinen Vorsprung auf den Tabellenzweiten United auf elf Punkte aus. Doch das war längst nicht alles. Anschließend soll sein Team in der Kabine in eine Auseinandersetzung mit den Gegnern geraten sein und Mourinho am Ende ziemlich nass dagestanden haben.

Britische Medien berichten, dass sich der portugiesische Trainer über den Lärm, der nach der Partie aus der City-Kabine kam, echauffiert haben soll. Die Guardiola-Spieler feierten den Sieg ausgelassen, sie freuten sich, dass der Vorsprung auf den Stadtrivalen in der Premier-League-Tabelle nun satte elf Punkte beträgt, sie sangen und legten Musik auf. "Zeigt mehr Respekt", soll Mourinho ihnen wütend zugerufen haben.

Premier League Pep schlägt Mou
Manchester-Derby in der Premier League

Pep schlägt Mou

Dank des 2:1 beim Stadtrivalen stellt Manchester City einen Rekord auf und hat einen satten Vorsprung in der Tabelle. In Spanien überwindet der FC Barcelona seine Schwächephase.

Wie bei einer Pub-Rangelei

City-Torhüter Ederson aus Brasilien begann daraufhin, mit dem Trainer auf Portugiesisch zu diskutieren. Es flogen Schimpfworte - und schließlich womöglich sogar Gegenstände. Mehrere Spieler sollen involviert gewesen sein, es sei zugegangen wie bei einer Pub-Rangelei, berichten Augenzeugen. Mourinho sei erst von einer Plastikflasche getroffen und schließlich sogar mit Milch übergossen worden - allerdings gibt es darüber widersprüchliche Angaben. Bei der anschließenden Pressekonferenz waren keine Milchspuren an Mourinhos Kleidung zu sehen, der Trainer erwähnte das Geschehen in der Kabine mit keinem Wort.

Laut Medienberichten rückten wegen der Rangelei Polizisten im Kabinentrakt an, um die Streithähne zu trennen und beide Teams aus dem Stadion zu begleiten. Mikel Arteta, der Assistent von Guardiola, soll sich bei der Auseinandersetzung leicht verletzt haben.

Am Tag nach dem Manchester-Derby gibt es nun nicht nur sportlich einiges aufzuarbeiten. Womöglich geht der Kabinenstreit in die englische Fußballgeschichte ein wie einst das "battle of the buffet", die "Schlacht am Buffet" 2004. Damals kam es nach dem Spiel Manchester United gegen den FC Arsenal zu einer Rangelei, bei der United-Trainerlegende Sir Alex Ferguson von einem Stück Pizza getroffen wurde.