Praktikanten des Bundesliga-SpieltagsMüllers Fernbeziehung zum eigenen Fuß

Ja, ist denn heut' schon Boys-Day? Thomas Müller macht ein Praktikum beim Kunstturnen, Rafinha bei Mixed Martial Arts - und Felix Zwayer erteilt allen Lektionen. Die Praktikanten des Spieltags.

Thomas Müller

Die deutsche Kunstturnszene ist am Wochenende ein kleines bisschen ins Beben geraten. Doch Fabian Hambüchen muss sich nicht fürchten, Thomas Müller wird sich definitiv nicht für Olympia in Rio bewerben, auch wenn er am Samstag ein Schnupperpraktikum beim Kunstturnen gemacht hat. Gegen Darmstadt zeigte er erneut, was er mit seinen 1,86 Meter Schlacksigkeit Kunstvolles anstellen kann. Beim 3:1 gegen den SV Darmstadt 98 nahm Müller eine lange Flanke von Vidal mit der Brust an - natürlich im Rückwärtsgang - und während sich der Oberkörper schon Richtung Rasen verabschiedete, lenkte er den Ball noch mit dem rechten Fuß lupfend ins Tor. Als führten beide Körperteile eine Fernbeziehung. "Thomas ist mehr als ein Phänomen", meinte Sportdirektor Matthias Sammer im Anschluss. Wobei man auch sagen muss: So ein Phänomen sähe neben einem Möbelpacker wie Hambüchen immer noch wie ein Spargeltarzan aus.

(ska)

Bild: imago/Jan Huebner 22. Februar 2016, 10:492016-02-22 10:49:31 © SZ.de/ebc/dd