bedeckt München -2°

SZ-Podcast "Und nun zum Sport":Vierschanzentournee: Überraschungen in Innsbruck

Bei der Tournee hat sich das Klassement entscheidend gewandelt. Was die Schanze am Bergisel so schwierig macht - und was den neuen Führenden Kamil Stoch auszeichnet.

Von Christopher Gerards und Volker Kreisl

Bis zum Sonntag führte Halvor Egner Granerud in der Gesamtwertung vor Karl Geiger. Doch beim ersten Sprung in Innsbruck patzten beide: Granerud kam nur auf 116,5 Meter, Geiger auf 117 Meter. Zwar steigerten sie sich im zweiten Durchgang. Doch Platz eins und zwei in der Gesamtwertung haben zwei andere übernommen: die beiden polnischen Athleten Kamil Stoch und Dawid Kubacki.

Über das ereignisreiche Springen am Sonntag und die Tournee an sich spricht Moderator Christopher Gerards in der neue Folge des SZ-Podcasts "Und nun zum Sport" mit Skisprung-Experte Volker Kreisl. Es geht um die Schanze in Innsbruck, die turbulenten Tage des polnischen Teams - und die Rahmenbedingungen bei der diesjährigen Tournee.

Sie finden den Sport-Podcast auf iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now und allen anderen gängigen Podcast-Apps.

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.

© SZ.de/chge
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema