Süddeutsche Zeitung

SZ-Podcast "Und nun zum Sport":Ist die Nationalelf bereit für die WM?

Lesezeit: 1 min

Wenige Wochen vor der WM in Katar misslingt die Generalprobe im Klassiker gegen England. Der Bundestrainer ist nach dem Spiel aber demonstrativ optimistisch gestimmt. Zu Recht?

Von Christof Kneer, Justin Patchett und Martin Schneider

Die deutsche Fußballnationalmannschaft liegt am Montagabend schon 2:0 vorne gegen England - und verspielt diesen letzten ernsthaften Test vor der WM in Katar dann doch noch irgendwie. Innerhalb von drei Minuten kassiert die Elf von Bundestrainer Hansi Flick zwei Tore und holt die bis dahin enttäuschenden Engländer zurück ins Spiel. Nach einem Elfmeter-Foul von Nico Schlotterbeck an seinen Dortmunder Vereinskollegen Jude Bellingham und der anschließenden 3:2 Führung durch Harry Kane können die Engländer das Spiel zwischenzeitlich sogar drehen.

Doch dass die Generalprobe vor der WM aus deutscher Sicht immerhin nicht ganz misslingt, haben Kimmich und Co. einem Patzer des englischen Torhüter Nick Pope zu verdanken. Nach einem turbulenten Spiel in London und dem schwachen Auftritt gegen Ungarn stellt sich die Frage: Kann das alles gutgehen bei der WM?

Die Recherche zur WM in Katar können Sie hier lesen.

So können Sie den Podcast hören

Fußball-Bundesliga, Champions-League, Sportpolitik bei Fifa und DFB: "Und nun zum Sport", der Fußball-Podcast der Süddeutschen Zeitung, gibt Einblicke in das wichtigste Fußball-Thema der Woche. Jeden Montag diskutieren SZ-Sportredakteure die Hintergründe der aktuellen Ereignisse.

Sie finden den Fußball-Podcast auf iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now und allen anderen gängigen Podcast-Apps.

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5664950
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.