Lahm spielte beides: Zuerst im defensiven Mittelfeld, nach dem Achtelfinale gegen Algerien rückte er schließlich zurück auf die rechte Abwehrseite. Er bewies im weiteren Verlauf des Turniers, dass er dort noch immer zu den allerbesten der Welt gehört.

Bild: dpa 18. Juli 2014, 13:012014-07-18 13:01:47 © dpa/Getty/Imago/ap/abb