bedeckt München 21°

Pferdesport:CHIO verschoben

Nach der coronabedingten Absage im Vorjahr soll der CHIO in Aachen in diesem Jahr vom 10. bis zum 19. September stattfinden. Das teilten die Veranstalter mit. Ursprünglich war das Weltfest des Pferdesports für Ende Juni geplant. 2020 war die Veranstaltung erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg abgesagt worden, dafür hatte es ein kleineres Ersatz-Turnier gegeben. Normalerweise kommen im Schnitt mehr als 350 000 Besucher während der zehn Turniertage nach Aachen. Wie viele es in diesem Jahr sein dürfen, ist noch offen. "Wir gehen davon aus, Mitte Juni zu wissen, welche Zuschauerkapazitäten möglicherweise erlaubt sind", sagte Frank Kemperman, der Vorstandsvorsitzende des ausrichtenden Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV). Dann werde auch der Ticketverkauf starten. In jedem Fall werde der CHIO 2021 "ein Top-Turnier werden, so wie wir es kennen - mit allen fünf Disziplinen und den besten Reitern und Pferden", versicherte Kemperman.

© SZ vom 12.03.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema