Olympische Spiele in LondonGroße Duelle bei Olympia

Höchstspannung versprechen die Olympischen Spiele in London beim Wettstreit der Gleichstarken: Kann Usain Bolt seinen Landsmann Yohan Blake besiegen? Sind die Spanier besser als das US-Dream-Team? Und wer wird der Held im Aquatics Center?

Olympische Spiele in London – Zhang Jike gegen Wang Hao (Tischtennis)

Die Olympischen Spiele in London könnten geprägt werden durch knappe Entscheidungen und den Wettstreit der Gleichstarken. Kann Usain Bolt seinen Landsmann Yohan Blake besiegen? Sind die Spanier besser als das US-Dream-Team? Und wer wird der Schwimm-Held von London? Ein Überblick.

Von Jürgen Schmieder, London

Zhang Jike gegen Wang Hao (Tischtennis): Es ist eine kleine Regeländerung, die für Timo Boll große Konsequenzen haben dürfte. Bei den Olympischen Spielen in London dürfen beim Tischtennis nur noch zwei Athleten einer Nation an den Start gehen. "Für Olympia habe ich ein gutes Gefühl. Ich weiß, dass in beiden Wettbewerben eine Medaille möglich ist", sagt Boll. Bedeutet übersetzt: Er kann im Einzel Bronze gewinnen, das Finale werden mit großer Wahrscheinlichkeit Zhang Jike (unten im Bild) und Wang Hao bestreiten. Der 24-jährige Zhang gilt als leichter Favorit, er konnte die letzten wichtigen Finals (WM, World Cup) für sich entscheiden.

Bild: Bongarts/Getty Images 27. Juli 2012, 10:562012-07-27 10:56:00 © Süddeutsche.de/ebc/lala