Zeitplan:Das bringt der Morgen bei Olympia

Zeitplan: Auch mit 40 Jahren in Topform: Timo Boll, der jetzt mit dem Team eine Medaille will.

Auch mit 40 Jahren in Topform: Timo Boll, der jetzt mit dem Team eine Medaille will.

(Foto: Adek Berry/AFP)

Die Tischtennis-Teams kämpfen um den Finaleinzug. Läuferin Gesa Felicitas Krause und Deutschlands jüngste Olympia-Athletin gehen an den Start. Die Entscheidungen im Überblick.

Bahnrad: Nach dem Gold der Frauen starten auch die deutschen Männer in die 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung. Theo Reinhardt (Berlin), Felix Groß (Leipzig), Leon Rohde (Hamburg) und Domenic Weinstein (Villingen-Schwenningen) spielen aber vermutlich nur eine Nebenrolle in der Medaillenentscheidung ab 10.59 Uhr. Abgesehen davon sind auch deutsche Radsportler in den Vorläufen im Keirin und im Sprint gefordert.

Beachvolleyball: Von den ursprünglich drei deutschen Duos ist nach dem Aus von Laura Ludwig und Margareta Kozuch am Dienstag in Tokio nur noch das Team aus Julius Thole und Clemens Wickler im Wettbewerb. Die WM-Zweiten treffen in ihrem Viertelfinale am Mittwoch (14 Uhr) in einer Neuauflage des WM-Finals von vor zwei Jahren auf Wjatscheslaw Krasilnikow und Oleg Stojanowski aus Russland.

Leichtathletik: Auch im Olympiastadion stehen wieder einige Entscheidungen an. Über 3000 Meter Hindernis kämpft Gesa Felicitas Krause ab 13 Uhr um Edelmetall, sie dürfte durchaus Chancen haben. Im Hammerwurf (13.15 Uhr), den 800 Metern (14.05 Uhr) sowie den 200 Metern (14.55 Uhr) der Männer werden ohne deutsche Finalteilnehmer Medaillen vergeben.

Pferdesport: Bereits 1900 in Paris standen ein Preisspringen sowie Wettbewerbe im Hoch- und Weitspringen auf dem Olympia-Programm. In Tokio sind die Springreiter nun die Letzten der Reitwettbewerbe. Ab 12 Uhr geht es in die Entscheidung: Daniel Deußer (Rijmenam/Belgien) kämpft um Medaillen.

Ringen: Frank Stäblers Traum vom Olympiasieg in der Klasse bis 67 Kilogramm platzte am Dienstag, doch er hat noch Chancen auf Bronze: Im Kampf gegen den Georgier Ramas Soidse (12.30 Uhr).

Tischtennis: Die deutschen Tischtennis-Männer stehen im Halbfinale. Bronzegewinner Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll und Patrick Franziska könnten sich ab 12.30 Uhr mit einem weiteren Erfolg gegen Japan eine Medaille sichern.

© SZ/sid/dpa/jki/bek
Zur SZ-Startseite

Beachvolleyball
:Ein My zu wenig für Ludwig und Kozuch

Die Beachvolleyballerinnen verlieren ihr olympisches Viertelfinale - und müssen mit der Erkenntnis leben, dass ihnen auf allerhöchstem Niveau die Konstanz gefehlt hat.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB