bedeckt München 26°

Olympia:Spätes Kind

Sportbücher

Christian Becker u. a.: 1968 im Sport. Eine historische Bilderreise. Arete-Verlag. 18 Euro.

(Foto: Verlag)

Sport auf den Spuren der 68er-Bewegung.

An 1968 ist in diesem Jahr bei jeder sich bietenden Gelegenheit erinnert worden: Vor einem halben Jahrhundert erreichten vielschichtige Protestbewegungen ihren Höhepunkt, vor allem in der westlichen Welt, aber nicht nur dort. Studentenunruhen gab es auch in Japan, selbst in unterdrückten und unterdrückenden Ostblockstaaten wie Polen und der Tschechoslowakei begehrten die Menschen auf. Es war eine wilde Zeit mit politischem Aufruhr, Demonstrationen, Straßenschlachten; es gab Generationenkonflikte, Jugendrebellion, Kulturkämpfe, die sexuelle Revolution.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Klischees
Die Briten in unseren Köpfen
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"