Deutsche Leichtathletik bei Olympia:Am großen Ziel vorbeigerutscht

Lesezeit: 4 min

210807 Johannes Vetter of Germany competes in men'!s javelin throw final during day 15 of the Tokyo 2020 Olympic Games,

Tut alles weh: Johannes Vetter schmerzt nach dem missglückten zweiten Versuch der Knöchel - und wohl auch schon der Gedanke an die verpasste Goldmedaille.

(Foto: Joel Marklund/Bildbyran/imago)

Ohne die Goldmedaille von Johannes Vetter fällt das Fazit der deutschen Leichtathleten in Tokio ernüchternd aus. Die Bundestrainerin betont das Potenzial der Mannschaft - doch schon in Rio hatte man sich mehr erhofft.

Von Saskia Aleythe, Tokio

Ein Teppich aus Eisbeuteln bedeckte die Bahn. Es gibt im Grunde nichts, was die Japaner unversucht lassen, um ihren Gästen den Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie hatten hier in Tokio auch schon versucht, den Diskusring mit Handtüchern trocken zu tupfen, im strömenden Regen. Nun bekam die Abwurframpe der Speerwerfer eine extra Kühlung verpasst. Auch das war eine gute Tat, aber keine effektive bei 30 Grad. Der Untergrund blieb warm und wabbelig, fand Johannes Vetter. Und nach einem Kurzauftritt im Nationalstadion packte er seine Tasche und ging.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB