bedeckt München 32°

Olympia:Japan impft im Juni

Japans Olympia-Komitee plant die Impfung seiner Sportler für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio vom 1. Juni an. Laut Zeitplan soll jeder Teilnehmer spätestens bis Ende Juni die erste Impfung erhalten. Durchgeführt werden diese in Tokio. Japans Olympiaminister Tamayo Marukawa erklärte, dass insgesamt rund 2500 Personen betroffen sind, 1000 Sportler sowie 1500 Trainer, Betreuer und Ärzte. In Deutschland sind von den circa 1400 potenziellen Olympiaathleten, Trainern, Betreuern, Ärzten rund 80 Prozent inzwischen gegen das Coronavirus geimpft worden, gab Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, am Montag bekannt.

© SZ vom 19.05.2021 / sid, dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB