bedeckt München 14°

NHL:Islanders dank Greiss weiter

Der deutsche Eishockey-Nationaltorhüter Thomas Greiss hat mit den New York Islanders das Play-off-Halbfinale der nordamerikanischen Profiliga NHL erreicht und darf weiter vom Stanley-Cup-Triumph träumen. Im entscheidenden Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Philadelphia Flyers siegten die Islanders, bei denen Tom Kühnhackl nicht zum Einsatz kam, mit 4:0. Greiss wehrte alle 16 Schüsse auf sein Tor ab. Nachdem New York in der Serie 3:1 geführt und die ersten beiden Matchbälle vergeben hatte, zeigte sich der viermalige Stanley-Cup-Sieger in der entscheidenden Partie kaltschnäuziger. Scott Mayfield (10.), Andy Greene (14.) und Brock Nelson (32.) sorgten vor dem Schlussdrittel für einen beruhigenden Vorsprung. Anthony Beauvillier (54.) traf ins leere Tor zum Endstand. Im Halbfinale treffen die Islanders auf die Tampa Bay Lightning, die die Boston Bruins in fünf Spielen ausgeschaltet hatten. Den Finalgegner um den Stanley Cup ermitteln die Dallas Stars und die Vegas Golden Knights.

© SZ vom 07.09.2020 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema