NFL:Seahawks wochenlang ohne Wilson

Die Seattle Seahawks müssen wochenlang auf Quarterback Russell Wilson verzichten. Der 32 Jahre alte Spielmacher musste nach der 17:26-Niederlage des Super-Bowl-Gewinners von 2013 gegen die Los Angeles Rams am rechten Mittelfinger operiert werden. Wilson werde dem Team bis zu sechs Wochen fehlen, hieß es in einem Bericht auf der NFL-Homepage. Die Seahawks stehen nach der dritten Niederlage in den ersten fünf Spielen der Saison unter Druck. Zunächst hieß es, Wilson habe sich den Finger "schwer verstaucht", eine Untersuchung bei Handspezialist Dr. Steven Shin in Los Angeles ergab jedoch einen Sehnenriss und eine Fraktur. Wilson wurden mehrere Schrauben eingesetzt, ersetzt wird er in den kommenden Partien von Geno Smith.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB