bedeckt München
vgwortpixel

NBA:Schröder treibt Atlanta an

Dennis Schroder, Richaun Holmes

Anführer der Hawks: Der aus Braunschweig stammende Basketballprofi Dennis Schröder (rechts) findet sich in seiner neuen Rolle schnell zurecht.

(Foto: Michael Perez/AP)

Beflügelt von seinem neuen Vertrag glänzt der deutsche Basketballer zum Saisonauftakt. Kollege Paul Zipser feiert sein NBA-Debüt.

Mit seinem neuen Vertrag in der Tasche glänzt der deutsche Basketballer Dennis Schröder zum Saisonstart der nordamerikanischen Profiliga NBA - und er weiß auch schon, was er mit dem vielen Geld anstellen wird. "Das nächste, was ich mir gönne, sind große Häuser in Deutschland sowie in Atlanta, sodass ich mit meiner Familie genügend Platz habe", sagte er der Bild am Sonntag. Beflügelt von den 64 Millionen Euro, die sein neuer Vierjahresvertrag von 2017 bis 2021 bringt, trieb der 23-Jährige das Spiel seiner Atlanta Hawks an. Beim 104:72 (53:39) gegen die Philadelphia 76ers legte der Braunschweiger am Samstag mit elf Punkten und elf Assists sein erstes Double-Double der Saison auf. Zudem stand er 27:36 Minuten auf dem Feld, so lange wie kein anderer Akteur der Hawks.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Österreich
Straches Rache
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Biologie
Was Haare grau werden lässt
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer