bedeckt München

NBA:Schröder fehlt

Der deutsche Basketballer Dennis Schröder ist kurzfristig auf die Corona-Liste der amerikanischen Profiliga NBA gekommen und hat deswegen den Los Angeles Lakers bei der Niederlage gegen die Brooklyn Nets gefehlt. Die Lakers begründeten die Maßnahme mit dem Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll der Liga, das wegen der Corona-Pandemie eingeführt worden war. Auf der Corona-Liste der NBA stehen Spieler, die entweder positiv auf das Virus getestet worden sind, ein unklares Testergebnis bekommen haben oder als Kontaktperson eines positiv getesteten Menschen gelten. Nähere Angaben machten die Lakers nicht.

Ohne Schröder und den verletzten Anthony Davis, die in der Regel zur Startformation zählen, verlor Los Angeles 98:109. Das Duell zwischen Lakers und Nets halten viele Experten für eine mögliche Finalpaarung. Auch Brooklyn musste auf einen verletzten Leistungsträger verzichten, Kevin Durant. LeBron James erzielte 32 Punkte für die Lakers und übertraf die Marke von 35 000 Karriere-Zählern. Nur Kareem Abdul-Jabbar und Karl Malone haben mehr in der NBA-Historie.

© SZ vom 20.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema