Nationalelf in DänemarkTrainieren mit der B-Elf

Vor dem Dänemark-Spiel: Bundestrainer Joachim Löw übt mit seiner B-Elf. Wir schauen zu und fragen: Wer schafft's von B nach A?

Bundestrainer Joachim Löw kann sich die Hände reiben. Er hat es geschafft: Er hat genug Nationalspieler zusammen, um an diesem Mittwoch beim Freundschaftskick gegen Dänemark eine komplette Mannschaft aufbieten zu können. Was haben die Trainer gejammert und gezaudert, als Löw anfragte, ob sie ihm nicht für ein paar Tage ihre Spieler überlassen könnten. Bayern-Trainer Louis van Gaal hätte am liebsten gar keinen seiner acht Nationalspieler hergegeben, das unwichtige Länderspiel mache die ganze Saisonvorbereitung der Vereine kaputt, sagte er. Die meisten seiner Trainerkollegen sahen es ähnlich. Doch Löw ging Kompromisse ein - er begnügte sich zum Beipsiel mit nur zwei Bayern-Spielern: Toni Kroos und Mario Gomez - und kann sich nun tatsächlich in Frankfurt mit einer ausreichenden Anzahl an Fußballspielern auf das Länderspiel vorbereiten.

Bild: REUTERS 10. August 2010, 17:362010-08-10 17:36:49 © sueddeutsche.de