EM-Kolumne „Sommerbärchen“:Elf Rollenspieler müsst ihr sein

Lesezeit: 1 min

Die Rollen sind verteilt: hier der Bundestrainer mit zwei Statisten. (Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images)

Man darf gespannt sein, welche Anleihen der schlagwortverliebte Bundestrainer Julian Nagelsmann als nächste bei anderen Sportarten nimmt – hier ein paar Vorschläge.

Glosse von Johannes Schnitzler

Klorollen. Tapetenrollen. Rollrasenrollen. Der eine mag Speckrollen, die andere Faszienrollen. Rollen gibt es wie Lockenwickler auf dem Haupt von Tante Grete. Schauspieler und Fußballer, zwei sonst eher fachferne Gattungen, eint hingegen die Sehnsucht nach der einen, der Hauptrolle. Auch auf die Gefahr hin, dass man auf sie festgelegt wird (Macaulay Culkin, Philipp Lahm).

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDeutsche Mannschaft und Politik
:Was der DFB aus Katar gelernt hat

Politische Stellung beziehen, ohne zu moralisieren: Die Erfahrung des Scheiterns, die der DFB in Katar machte, ist dem Verband eine Lehre. Mit einem bunten Trikot und einer cleveren Kampagne hat er vor der EM gezeigt, dass es auch unverkrampft geht.

Von Philipp Selldorf

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: