Jamal Musiala beim FC Bayern:Mit ihm macht es patsch, patsch, patsch

Lesezeit: 4 min

Jamal Musiala beim FC Bayern: Jamal Musiala, zweifacher Torschütze des FC Bayern, bejubelt von Joshua Kimmich.

Jamal Musiala, zweifacher Torschütze des FC Bayern, bejubelt von Joshua Kimmich.

(Foto: Matthias Hangst/Getty Images)

Der neue Bayern-Fußball ohne Robert Lewandowski funktioniert mit Angriffen in hoher Geschwindigkeit, oft durch die Mitte. Für Jamal Musiala könnte der Systemwechsel einen Stammplatz bedeuten - zumal er in vielen Details an sich gearbeitet hat.

Von Sebastian Fischer, Frankfurt

Domenico Tedesco versuchte es mit einem Bild, Oliver Glasner mit Lautmalerei. "Die Pfeile kommen von überall", so hatte Leipzigs Trainer Tedesco nach der 3:5-Niederlage im Supercup vor einer Woche die neue Offensive des FC Bayern beschrieben. Glasner, Coach von Eintracht Frankfurt, beschrieb den Fußball des Münchner Angriffsressorts nun so: "Patsch, patsch, patsch."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Geschenketipps
Leben und Gesellschaft
90 liebevolle, nützliche, kleine, lustige Geschenkideen
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Bundesarbeitsgericht
Arbeitszeiterfassung wird Pflicht
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Zur SZ-Startseite