1860 München in der EinzelkritikTarnkappenstürmer im Heustadel

Gabor Kiraly hält alles und hat trotzdem Zeit, sich mit einem Balljungen zu kabbeln, Christopher Schindler belustigt das Publikum mit einer zirkusreifen Slapstick-Einlage und die Münchner Stürmer machen sich so lange unsichtbar, bis die Verteidiger des Gegners sie tatsächlich nicht mehr beachten. Die Löwen beim 3:0-Sieg gegen Braunschweig in der Einzelkritik.

1860 München in der Einzelkritik – Gabor Kiraly

Gabor Kiraly hält alles und hat trotzdem Zeit, sich mit einem Balljungen zu kabbeln, Christopher Schindler belustigt das Publikum mit einer zirkusreifen Slapstick-Einlage und die Münchner Stürmer machen sich so lange unsichtbar, bis die Verteidiger des Gegners sie tatsächlich nicht mehr beachten. Die Löwen beim 3:0-Sieg gegen Braunschweig in der Einzelkritik.

Was würden die "Löwen" nur ohne ihn machen! Hielt wieder mal alles, was auf seinen Kasten kam und bewahrte sein Team in der ersten Hälfte mehrfach vor dem Rückstand. Fand sogar noch Zeit für einen kleinen Plausch mit einem Balljungen, der ihm einen Ball nicht perfekt zugeworfen hatte.

Bild: dapd 9. Dezember 2011, 21:092011-12-09 21:09:37 © sueddeutsche.de/segi