bedeckt München 25°

Mountainbike:Spitz beendet Karriere

Die Olympiasiegerin im Mountainbike, Sabine Spitz, hat ihre eindrucksvolle Laufbahn mit einer Platzierung unter den Top Ten bei der Marathon-WM in Grächen in der Schweiz beendet. Die 47-jährige Athletin erreichte nach 68 Kilometern im Kanton Wallis mit 12:25 Minuten Rückstand auf die französische Siegerin Pauline Ferrand Prevot den zehnten Rang. Gekrönt hatte Spitz ihre Karriere 2008 mit der Goldmedaille bei den Sommerspielen in Peking im Cross-Country-Rennen. Mit ihrem Rücktritt endet eine Ära im deutschen Mountainbikesport. "Es war eine schöne Zeit, auf die ich sehr stolz bin und die ich auf keinen Fall missen möchte", hatte Sabine Spitz vor ihrem abschließenden Wettkampf gesagt. Sie gewann neben Olympia zwanzig nationale Meistertitel, zwei WM- und vier EM-Titel.

© SZ vom 23.09.2019 / SID

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite