Süddeutsche Zeitung

Motorsport:Mit Sieg: Bagnaia verteidigt seinen WM-Titel

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Valencia (dpa) - Francesco Bagnaia hat seinen Titel in der Motorrad-Weltmeisterschaft verteidigt.

Der italienische Ducati-Pilot machte beim letzten Lauf der Saison mit einem Sieg alles klar. Sein Kontrahent Jorge Martín stürzte in Valencia und konnte den Rückstand nicht mehr aufholen. Am Vortag war Bagnaia nach Martins Erfolg im Sprint noch unter Druck geraten. Auf Platz zwei landete Johann Zarco, KTM-Fahrer Brad Binder komplettierte das Podest. Der ursprünglich zweitplatzierte Fabio Di Giannantonio wurde wegen eines Luftdruck-Vergehens mit einer Strafe belegt und auf den vierten Platz zurückversetzt.

Der einzige deutsche Stammfahrer Lukas Tulovic verabschiedete sich mit einem frühen Sturz aus der Moto2-Weltmeisterschaft. Künftig wird der Eberbacher, der in der Gesamtwertung den 24. Platz belegte, wieder in der MotoE-Serie antreten. Das gab der IntactGP-Rennstall bekannt. 

© dpa-infocom, dpa:231126-99-83028/3

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-231126-99-83028
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal