bedeckt München 24°

Motorsport:Indy 500 wegen Coronavirus-Pandemie ohne Fans

Motorsport
Das Indy 500 findet wegen der Coronavirus-Pandemie ohne Fans. Foto: Tannen Maury/epa/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Indianapolis (dpa) - Das legendäre Autorennen Indy 500 findet aufgrund der Coronavirus-Pandemie am 23. August komplett ohne Zuschauer statt. Das teilten die Veranstalter "mit großem Bedauern" mit.

Ursprünglich war die Zulassung von einem Viertel der bislang weit über 100.000 Zuschauer geplant gewesen. Die jüngste Verbreitung von Sars-CoV-2 lasse dies aber nicht zu. Das 500-Meilen-Rennen, das seit 1911 ausgerichtet wird, war bereits im März vom 24. Mai in den August verlegt worden. Beim US-Pendant zur Formel 1 geht unter anderem der Spanier Fernando Alonso an den Start, der ab 2021 wieder in der Königsklasse des Motorsports für Renault fahren wird.

© dpa-infocom, dpa:200804-99-42101/2

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite