bedeckt München 19°

Motorsport:BMW verlässt die Formel E

Auch BMW wird die vollelektrische Motorsportserie Formel E nach der kommenden Saison verlassen. Der bayerische Autobauer sei vor sieben Jahren "Partner der ersten Stunde" gewesen und habe das Formel-E-Projekt konsequent unterstützt, teilte die Firma mit. Die Möglichkeiten des Technologietransfers habe die BMW Group bei der Entwicklung von E-Antrieben im Wettbewerbsumfeld der Formel E aber inzwischen im Wesentlichen ausgeschöpft. Zu Wochenbeginn hatte Audi seinen Ausstieg nach der nächsten Saison bekanntgemacht. Wegen der Coronavirus-Pandemie sind bislang nur die ersten vier Rennen 2021 angesetzt.

© SZ vom 04.12.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema