Motorrad Heiter weiter

Marc Márquez (M.) gewinnt am Sonntag das Rennen am Sachsenring vor Dani Pedrosa (l.), die große Nummer aber ist Fotograf Valentino Rossi (r.).

(Foto: Jens Meyer/AP)

Valentino Rossi festigt auf dem Sachsenring seine WM-Führung. Der 36-Jährige hat den Nachwuchs plötzlich wieder im Griff, selbst wenn er beim Grand Prix von Deutschland nicht über Platz drei hinauskommt.

Von Birgit Schönau

Sachsenring, Honda-Land: Der Spanier Marc Márquez gewann am Sonntag vor Landsmann Dani Pedrosa in der MotoGP das Rennen, eines der schwierigsten überhaupt mit seinem engen, kurzen Parcours voller Linkskurven. Weltmeister Márquez scheint der Sachsenring besonders zu liegen, gewann er doch an dieser Stelle bereits das sechste Rennen in Serie und das dritte in der Königsklasse nach drei Erfolgen in der Moto2. Was ziemlich beeindruckend ist und eigentlich kaum zu übertreffen. Und doch war die ganz große Nummer beim Großen Preis ...