Villarreals Moreno im Interview:"Wir werden die Formel finden, dem FC Bayern wehzutun"

Lesezeit: 8 min

Gerard Moreno (vorn) erzielte vier Minuten nach seiner Einwechslung im Achtelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin das 1:0 für den FC Villarreal. Am Ende gewannen die Spanier 3:0. (Foto: Jose Breton/Imago)

Schlüsselspieler Gerard Moreno, 29, über das Champions-League-Duell mit den Münchnern, seine Rolle als Stürmer und Halbstürmer und das bedächtige Spiel seiner Mannschaft aus Villarreal.

Von Javier Cáceres, Villarreal

Am vergangenen Freitag saß auch Gerard Moreno, 29, vor dem TV-Schirm - und sah, wie Lothar Matthäus bei der WM-Auslosung das deutsche Team den Spaniern zuloste. Beim jüngsten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften war Moreno dabei, allerdings kam er erst zum Einsatz, als es nach 73 Minuten schon 5:0 für Spanien stand (Endergebnis: 6:0). "Ich habe schöne Erinnerungen daran, weil wir uns für die Endphase der Nations League qualifizieren konnten", sagt er höflich.

Zur SZ-Startseite

Spanischer Meister Atlético Madrid
:Suárez' süße Tränen

Süße Revanche des Uruguayers: Angeführt von Stürmer Luis Suárez fährt Atlético den ersten Meistertitel seit 2014 ein - dass Barça ihn im vergangenen Sommer wegschickte, löst bei ihm im Moment des Triumphs große Gefühle aus.

Von Javier Cáceres

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: