bedeckt München 20°

Missbrauch im Sport:"Ich dachte, in dieser Nacht würde ich sterben"

McKayla Maroney of the U.S. gestures after performing on the vault during the women's gymnastics team final in the North Greenwich Arena at the London 2012 Olympic Games

Als Opfer des langjährigen Teamarztes Larry Nassar brach amerikanische Turnerin McKayla Maroney ihr Schweigen.

(Foto: Brian Snyder/Reuters)

Es geht um tausendfachen Missbrauch in einem Skandal, der das amerikanische Turnsystem in Frage stellt: Hunderte US-Sportlerinnen berichten, wie der Arzt Larry Nassar ihnen "medizinische Behandlungen" vorgaukelte, um sich an ihnen zu vergehen.

Von Volker Kreisl

Es ist ihr ein Rätsel. Jeannette Antolin ist heute Mitte 30, aber erst im vergangenen Jahr ging das Licht wieder an. Als Teil des Nationalteams war auch die Turnerin Antolin regelmäßig von diesem Doktor "behandelt" worden. Aber warum nur, warum hatte sie so lange nicht verstanden, was die Behandlung wirklich war?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zirmerhof.
Architektur
Der den Sturm erntet
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Fleischkonsum
SZ-Magazin
So leicht lässt sich auf Fleisch verzichten
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Pope Francis holds weekly audience
Homosexualität
Der Papst muss nun Wort halten
Zur SZ-Startseite