Malaika Mihambo im Gespräch:"Man will besser werden, aber nicht um jeden Preis"

Malaika Mihambo im Gespräch: "Ich springe auch lieber, wenn Druck da ist, wenn viele Konkurrentinnen gut sind": Malaika Mihambo 2021 bei Olympia in Tokio.

"Ich springe auch lieber, wenn Druck da ist, wenn viele Konkurrentinnen gut sind": Malaika Mihambo 2021 bei Olympia in Tokio.

(Foto: Michael Kappeler/dpa)

Weitspringerin Malaika Mihambo spricht vor den nationalen Titelkämpfen in Berlin über die Kunst, bei Meisterschaften voll da zu sein - und darüber, was sie als Olympiasiegerin noch antreibt.

Interview von Johannes Knuth

Malaika Mihambo hat einen unschlagbaren Vorteil gegenüber dem Großteil der Konkurrenz, nicht nur in Deutschland: Wenn sie bei großen Wettkämpfen ins Licht rückt, schmilzt ihr Selbstvertrauen nicht zusammen, es schwillt erst an. Die Athletin der LG Kurpfalz hat es so, im Alter von 28 Jahren, zu nahezu allen Erfolgen getragen, die ihr Metier bereitstellt, EM-Gold, WM-Gold, Olympia-Gold, drei Mal Sportlerin des Jahres. Und das, obwohl - oder vielleicht gerade weil - sie als Mensch noch immer am Boden geblieben zu sein scheint, wenn sich alles um sie herum darum dreht, abzuheben. Das sind auch keine schlechten Voraussetzungen für die nächsten zwei Monate, in denen die Leichtathleten schwer beschäftigt sein werd

Zur SZ-Startseite
IAAF World Athletics Championships Doha 2019; Qatar, 06.10.2019 Malaika Mihambo (GER/LG Kurpfalz) am 06.10.19 im Khalif

Weitspringerin Malaika Mihambo
:Sie hüpft aus der Komfortzone

2019 wurde Malaika Mihambo zur besten Weitspringerin der Welt. Wie sie trotz Pandemie vorankommt? Mit neuen Einflüssen, unter anderem aus dem Leben der Elefanten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: