bedeckt München 14°
vgwortpixel

Mesut Özil:Der FC Arsenal verzichtet in der Europa League auf Özil

Der FC Arsenal verzichtet im Europa-League-Spiel bei Olympiakos Piräus am Donnerstag (21 Uhr) auf Mesut Özil. Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler wird nach Angaben des Premier-League-Klubs "aus persönlichen Gründen" nicht mit zum Auswärtsspiel nach Griechenland fliegen. Nähere Informationen dazu gab es zunächst nicht. Özil spielte unter dem neuen Arsenal-Trainer Mikel Arteta zuletzt wieder regelmäßig, nachdem er unter dessen Vorgänger Unai Emery häufig auf der Bank gesessen hatte. Außer auf Özil muss Arsenal in Piräus krankheitsbedingt zudem auf Lucas Torreira sowie auf die Langzeitverletzten Cedric Soares und Kieran Tierney verzichten. Das Rückspiel in der Europa-League-K.-o.-Runde der letzten 32 Teams findet am 27. Februar in London statt.

© SZ vom 20.02.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite