Es ging hin und her, McEnroe stürmte ans Netz, während Borg ihn mit seinen Topspinbällen triezte. Im vierten Satz wehrte der Amerikaner sieben Matchbälle ab, ehe er schließlich den 20-minütigen Tie-Break 18:16 gewann. Doch am Ende siegte der Favorit Borg 8:6 im fünften Satz. Er hatte den jungen Rivalen noch einmal auf Distanz halten können.

Bild: imago sportfotodienst 19. Oktober 2017, 13:572017-10-19 13:57:45 © SZ.de/ebc/dd