bedeckt München

Athletensprecher Max Hartung:"Was schmerzt, sind die verpassten Momente"

Hartung bei der Fecht-WM
(Foto: dpa)

Fast ein Jahr ohne Wettkampf: Fecht-Europameister und Athletensprecher Max Hartung erklärt, dass vielen Olympiasportlern bald das Geld fehlen dürfte - und zudem der Glaube an die Karriere.

Interview von Volker Kreisl

Die Pandemie trifft insbesondere jene Sportler, die seit Monaten von der Bildfläche verschwunden sind: olympische und paralympische Athleten und Athletinnen. Eine Studie hat ergeben, dass dem Einzelnen mangels Wettkampf im Schnitt 1287 Euro monatlich fehlen, betroffen sind auch jüngere Perspektivkader, die nächste Generation. Athletensprecher Max Hartung erklärt, warum die verlorenen Monate manche Disziplin weit zurückwerfen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Börse Frankfurt/Main
25 Jahre M-Dax
Goldene Mitte für Anleger
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Zur SZ-Startseite