bedeckt München 29°

Minutenmarathon:Fragen & Antworten zum "virtual run"

41. Münchner Stadtlauf, 2019

Beim Minutenmarathon kommt es nicht auf die Zeit, sondern auf die Strecke an.

(Foto: CLAUS SCHUNK)

Am 4./.5. Juli lädt die SZ zum Minutenmarathon. In dieser Übersicht finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen

Was ist der Minutenmarathon?

Beim kürzesten Marathon der Welt laufen Sie keine Distanz, sondern genau 42,195 Minuten. Diese Zahl beschreibt beim klassischen Marathon die Entfernung, die zurückgelegt werden muss. Beim Minutenmarathon beschreibt sie die Dauer des Laufs: Sie laufen 42:195 Minuten am Stück und messen die Strecke, die Sie dabei zurücklegen.

Für welche Läufer-Typen ist der Minutenmarathon geeignet?

Der Minutenmarathon ist das perfekte erste Rennen für Laufeinsteiger*innen. Trainieren Sie mit unserem Minutenmarathon-Laufnewsletter acht Wochen ihre Ausdauer und nehmen Sie am Ende an unserem virtuellen Lauf-Event teil:

Wie lief der erste Minutenmarathon? Am Wochenende 4./5. Juli fand derb weltweit erste virtuelle Minutenmarathon statt. Die Reaktionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren eindeutig: die Trainingspläne haben ihr Ziel erfüllt. "Ich hätte im Mai nicht gedacht, dass ich das so hinbekommen. Ick freu mir!" schreibt eine Läuferin auf Instagram. Und eine andere fragt: "Hätte ich mir auch mal nicht vorstellen können, dass ich das durchziehe. Bin ich jetzt eine Läuferin? Ab wann darf man sich so nennen?", fragt sie und bekommt unter dem Hashtag #minutenmarathon auf Instagram quasi direkt die Antwort: "Nach drei Monaten durchziehen darf ich mich Läuferin nennen, finde ich", schreibt dort eine andere Siegerin des Minutenmarathons.

Wann findet der nächste Minutenmarathon statt? Am Wochenende 10./11. Oktober starten wir in den nächsten virtuellen Lauf, das Training beginnt am 16. August. Tragen Sie sich jetzt in den Newsletter ein!

Woher kommen die Trainingspläne?

Wir haben die Trainingspläne erstellt und verschicken Sie wöchentlich. Im Gespräch mit Lauf-Coach Michael Arend haben wir die Trainingspläne geschärft und verbessert. Bestellen Sie die Pläne hier im Newsletter.

Wie nehme ich am Minutenmarathon teil?

Wann, wo und wie Sie Laufen ist Ihre Sache! Messen Sie an einem der beiden Tage einen Lauf von 42:195 Minuten auf ihrer Laufuhr oder in einer Laufapp und schicken Sie anschließend auf minutenmarathon.de ein Beweisbild. Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie laufen oder wann Sie starten. Wichtig ist nur, dass Minutenmarathon-Läufer*innen digital verbunden sind. Dafür nutzen wir den Hashtag #minutenmarathon in allen sozialen Netzwerken.

Ist es gefährlich zu laufen? Sie sollten in Zeiten der Corona-Gefahr beim Laufen auf Abstand achten - raten Experten.

Ich habe die ersten Folgen des Newsletters verpasst, kann ich dennoch mitlaufen?

Auf jeden Fall. Auf der Themenseite Minutenmarathon finden Sie alle relevanten Informationen.

© SZ.de/dd

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite