bedeckt München 21°

Minutenmarathon:Fragen & Antworten zum "virtual run"

41. Münchner Stadtlauf, 2019

Beim Minutenmarathon kommt es nicht auf die Zeit, sondern auf die Strecke an.

(Foto: CLAUS SCHUNK)

Die SZ lädt Sie ein zum Minutenmarathon. In dieser Übersicht finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen

Was ist der Minutenmarathon?

Beim kürzesten Marathon der Welt laufen Sie keine Distanz, sondern genau 42,195 Minuten. Diese Zahl beschreibt beim klassischen Marathon die Entfernung, die zurückgelegt werden muss. Beim Minutenmarathon beschreibt sie die Dauer des Laufs: Sie laufen 42:195 Minuten am Stück und messen die Strecke, die Sie dabei zurücklegen. Damit ist der Minutenmarathon das perfekte Programm für Lauf-Einsteigerinnen und Einsteiger.

Worin besteht das Training?

Das Basis-Training für hat das Ziel, so weit wie möglich in 42 Minuten zu laufen. Dazu gibt es in diesem Interview Tipps von der Marathon-Bundestrainerin Katrin Dörre-Heinig. Für fortgeschrittene Läuferinnen und Läufer bieten wir den Trainingsplan Viertelmarathon an, bei dem Sie 10,54 Kilometer am Stück zu laufen. Wer schon fitter ist, kann für den Halbmarathon von 21,09 Kilometern trainieren. Und in der vierten Staffel ab dem 18. Juli trainieren wir auch für einen klassischen Marathon.

Muss ich schon Läuferin oder Läufer sein um teilzunehmen? Im Gegenteil: Der Minutenmarathon ist konzipiert für Menschen, die mit dem Laufen beginnen wollen. Hier finden Sie zehn Tipps, die helfen gute Vorsätze auch in die Tat umzusetzen.

Für welche Läufer-Typen ist der Minutenmarathon geeignet?

Der Minutenmarathon ist das perfekte erste Rennen für Anfängerinnen und Anfänger. Aber auch geübtere Läufer können sich mit unseren Plänen neue Ziele setzen. Trainieren Sie mit unserem Minutenmarathon-Laufnewsletter zwölf Wochen ihre Ausdauer und nehmen Sie am Ende an unserem virtuellen Lauf-Event teil. Tragen Sie sich jetzt in den Newsletter ein!

Gilt der Trainingsplan auch fürs Walken? Wenn Sie sportlich und zügig gehen, können Sie die Trainingspläne ebenfalls nutzen.

Woher kommen die Trainingspläne?

Wir haben die Trainingspläne erstellt und verschicken Sie wöchentlich. Im Gespräch mit Marathon-Bundestrainerin Katrin Dörre-Heinig (Staffel 2) und Lauf-Coach Michael Arend (Staffel 1) haben wir die Trainingspläne geschärft und verbessert. Bestellen Sie die Pläne hier im Newsletter.

Wie nehme ich am Minutenmarathon teil?

Wann, wo und wie Sie Laufen ist Ihre Sache! Messen Sie an einem der beiden Tage einen Lauf von 42:195 Minuten auf ihrer Laufuhr oder in einer Laufapp und schicken Sie anschließend auf minutenmarathon.de ein Beweisbild. Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie laufen oder wann Sie starten. Wichtig ist nur, dass Minutenmarathon-Läuferinnen und Läufer digital verbunden sind. Dafür nutzen wir den Hashtag #minutenmarathon in allen sozialen Netzwerken.

Ist es gefährlich zu laufen?

Sie sollten in Zeiten der Corona-Gefahr beim Laufen auf Abstand achten - raten Experten.

Ich habe die ersten Folgen des Newsletters verpasst, kann ich dennoch mitlaufen?

Auf jeden Fall. Auf der Themenseite Minutenmarathon finden Sie alle relevanten Informationen.

Was ist der Minutenmarathon-Streak? Als Streakrun wird der tägliche Lauf über mindestens 1,66 Kilometer (eine Meile) bezeichnet. Im Rahmen der Corona-Einschränkungen im November 2020 startete die SZ eine besondere Challenge: ab 8.11. bis Weihnachten jeden Tag laufen! Dazu gibt es hier ein Interview mit der Laufbotschafterin Anna Limbach.

Wie liefen die ersten drei Staffeln des Minutenmarathon?

Am Wochenende 4./5. Juli sowie am 9./10. Oktober 2020 und an Ostern 2021 fanden die bisherigen virtuellen Minutenmarathons statt. Die Reaktionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren eindeutig: die Trainingspläne haben ihr Ziel erfüllt. "Ich hätte im Mai nicht gedacht, dass ich das so hinbekommen. Ick freu mir!" schreibt eine Läuferin auf Instagram. Und eine andere fragt: "Hätte ich mir auch mal nicht vorstellen können, dass ich das durchziehe. Bin ich jetzt eine Läuferin? Ab wann darf man sich so nennen?", fragt sie und bekommt unter dem Hashtag #minutenmarathon auf Instagram quasi direkt die Antwort: "Nach drei Monaten durchziehen darf ich mich Läuferin nennen, finde ich", schreibt dort eine andere Siegerin des Minutenmarathons.

Wann startet die finale vierte Staffel? Ab dem 18. Juli werden wir in die vierte Staffel des Minutenmarathon-Projekts starten: Wir trainieren dann zwölf Wochen lang für diese vier unterschiedliche Ziele: 1. Minutenmarathon (42,195 Minuten! am Stück laufen) 2. Viertelmarathon (10,54 Kilometer am Stück laufen) 3. Halbmarathon (21,09 Kilometer am Stück laufen) 4. Marathon (42,195 Kilometer laufen - Zeit egal) Der große virtuelle Abschluss-Lauf findet dann am 10. Oktober statt - auf Ihrer persönlichen Lieblingslaufstrecke und auf minutenmarathon.de im Netz.

© SZ.de/dd
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB