bedeckt München 26°

Lukas Podolski:"So ist Fußball. Manchmal gewinnt der Bessere"

Mit Lukas Podolski verliert das DFB-Team einen profilierten Alltagsphilosophen. Eine Auswahl seiner besten Sprüche.

"Der Sieg hat gefehlt, nä. Man will ja auch gewinnen, nä. Scheiße so, nä." ( Im Interview nach seinem ersten Tor für den 1. FC Köln, hier im Video)

"Schöne Sendung. Mit der Giraffe und so." ( Über die Sendung Stern TV, in der Jürgen Klinsmann ein Interview gegeben hatte - Inhalt der Sendung war auch ein Bericht über eine Giraffe)

Die wichtigsten Sport-News - direkt auf Ihrem Smartphone
SZ.de-App

Die wichtigsten Sport-News - direkt auf Ihrem Smartphone

Neu in der SZ.de-App: Analysen und Ergebnisse im Fußball und bei wichtigen Sportereignissen direkt als Push-Mitteilung auf Ihrem Smartphone.

"Rein das Ding und ab nach Hause!" ( Über seine Aufgabe als Stürmer)

"80 Prozent von euch und ich auch kraulen sich auch mal an den Eiern." ( Podolski entlastet Bundestrainer Joachim Löw, der bei der EM 2016 in pikanter Situation gefilmt worden war)

"Ich habe das Glück, dass ich aus Köln komme. Das ist ja eh Halb-Istanbul." (Über seinen Wechsel zu Galatasaray)

"Die Liebe zum Fußball ist wie zu Familie und Frau. Die ist immer da."

2 mal 2 "Schweinsteiger hat's in Manchester hart erwischt" Video
2 mal 2 - der Fußballschlagabtausch

"Schweinsteiger hat's in Manchester hart erwischt"

Ist der USA-Wechsel für Bastian Schweinsteiger der richtige Schritt? Und kann Timo Werner das Sturmproblem der Nationalelf beheben? Die Fußballfragen der Woche bei 2mal2.

"So ist Fußball. Manchmal gewinnt der Bessere." ( Über das verlorene WM-Halbfinale gegen Italien 2006)

"Hat 15 Minuten gedauert. Sieht man ja auch." ( Über die Frisur von Bastian Schweinsteiger)

"Ich gebe euch kurze Antworten, dann müsst ihr nicht so viel schreiben." ( Zu Journalisten)

"Nabelschnur durchgeschnitten, Fotos gemacht, Familie angerufen, geheult." ( Über die Geburt seines Sohnes Louis)

"Wäre die Nationalmannschaft ein Klub, wäre das so ein Klub wie der FC." (Bei der Pressekonferenz zu seinem 100. Länderspiel)

"Das Gute an England ist: Wir haben viele englische Wochen." ( Über die Station FC Arsenal)

"Alles hat seine Zeit - und meine Zeit beim DFB ist vorbei." (Ü ber seinen Rücktritt)

"Ich will keinen Moment herauspicken - das wäre unfair gegenüber den anderen Momenten." ( Über besondere Augenblicke im Nationalteam)

Deutsche Nationalmannschaft

Lukas Podolski, der ewige Jeck