bedeckt München 17°

Leverkusen vor dem Spiel in Barcelona:Castro will zur EM

Kenner, nicht nur in Leverkusen, halten das für einen Skandal, wofür sie aber nicht den Bundestrainer verantwortlich machen, sondern einzig Castro und seine unsteten Leistungen. Eine lokale Legende besagt, dass bisher nur dann eine Vorhersage über seinen Auftritt möglich war, wenn sich Joachim Löw zum Besuch ankündigte - dann spielte er verlässlich schlecht.

Nach jedem Länderspiel weist Rudi Völler aufs Neue darauf hin, dass Castro vor Wut ins Sofakissen beißen müsste, weil er wieder nicht mitgespielt habe. Tatsächlich verfügt er über technisches Geschick auf spanischem Niveau und außerdem über die Gabe, auf fast jeder Position einsetzbar zu sein.

Sein Naturell macht ihn zum Mittelfeldspieler, "Gonzalo muss kreuz und quer laufen und sich austoben können wie ein Fohlen", sagt Sportmanager Michael Reschke. Er kann sich auch als Rechtsverteidiger einordnen, auf dieser Position herrscht Notstand im Nationalteam.

In Leverkusen gibt es einige Spieler, die sich um den Aufschwung der vergangenen Wochen verdient gemacht haben. Der Rückkehrer Renato Augusto und der in England geliehene Kroate Corluca haben der Elf mehr Kreativität und Stabilität gegeben, aber die Besserung hat viel mit Gonzalo Castro zu tun, der allmählich zu einer Bedeutung gelangt, die seinen Fähigkeiten entspricht.

Neuerdings ist er sogar Kapitän. Castro hebt zwar hervor, er sei nur der Stellvertreter für Simon Rolfes, in Wahrheit ist der Amtswechsel das Zeichen für einen Wandel bei Bayer, der den alten Vorarbeiter in den Hintergrund gedrängt hat. Das neue, schnellere Bayer-Spiel hat Rolfes einen Stammplatz auf der Ersatzbank verschafft, am Ende könnte es ihn die Aufnahme in den EM-Kader kosten.

Für Castro ist die Reise zur EM "immer noch ein Traum", wie Reschke weiß. Dass dieser Traum eher in Erfüllung geht als der Traum von einem 3:0 im Nou Camp, darf als sicher gelten. Es sei denn, Bayer geht früh in Führung.

© SZ vom 07.03.2012/jüsc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema