Bayer 04 bleibt ungeschlagen:Leverkusen erlangt Unsterblichkeit

Lesezeit: 4 min

Unbestritten der Vater dieses Erfolges: Xabi Alonso kann die Meisterschale nun auch als Trainer in die Höhe strecken. (Foto: Ina Fassbender/AFP)

34 Spiele, keine Niederlage: Bayer Leverkusen vollendet eine unglaubliche Saison. Trainer Xabi Alonso darf seine Mannschaft nun in eine Reihe mit einigen der größten Teams der Geschichte stellen.

Von Milan Pavlovic, Leverkusen

Es war Edmond Tapsoba, der mit sicherem Auge für die Situation seinen Trainer erblickte. Wollte Xabi Alonso tatsächlich das erste Gruppenfoto des neuen deutschen Meisters schwänzen? Wenn der Baske schon nicht zur Schale kam, dann musste die Schale eben zu ihm. Tapsoba, ein ruhiger, oft unterschätzter Verteidiger, überreichte dem Spanier also seine erste große Trophäe als Trainer (nach 18 Stück als Spieler). Und jedes Mal, wenn Alonso sich in der folgenden halben Stunde der Schale näherte (oder die Schale sich ihm), wurde es im Stadion lauter. Als wäre Alonso ein Magnet, der viel Energie aufnimmt - und sofort weitergibt. So reichte Alonso die silberne Schüssel schnell in die Hände von Kapitän Lukas Hradecky. Der leutselige Finne dirigierte die Festivitäten gewohnt burschikos und stimmte mit den losgelösten Fans eine "Humba, Humba, Täterä"-Melodie an, nachdem er seinen Trainer dann doch noch in die Kurve zu den Fans geschleppt hatte.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBayer Leverkusen
:Xabi-Ball

Wie funktioniert der Fußball, der Bayer Leverkusen zum Meister gemacht hat? Was macht ihn so besonders? Ein Erklärungsversuch mit Taktiktafel.

Von Sebastian Fischer, Thomas Gröbner, Joana Hahn und Thomas Hürner

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: